Wie schließt man einen elektronischen Durchlauferhitzer an?

Von Jan am 26/01/2020 in Technik

Es ist wichtig, dass folgende Regel beim Anschließen eines elektronischen Durchlauferhitzers beachtet wird: Das Gerät sollte nur von Fachleuten wie einem Elektro-Installateur oder einem Elektriker installiert werden. Man kann ein Modell erwerben und dann einen Installateur beauftragen, das Gerät zu installieren.

Der Experte wird wie folgt beim Anschließen des Gerätes vorgehen:

Wenn noch ein altes Gerät in Betrieb wird, wird dieses ausgeschaltet und abmontiert. Danach wird der Installateur die Wasserversorgung und die Stromzufuhr sperren, um das neue Gerät installieren zu können. Das neue Gerät muss mit der Wasser- sowie Stromzufuhr verbunden werden. Des Weiteren muss in einigen Bundesländern der Energieversorger darüber informiert werden, dass ein elektronische Durchlauferhitzer für die Warmwasseraufbereitung genutzt wird. Das kann auch der Installateur übernehmen.

Richtiges Werkzeug für die Montage und Installation

Da ein Experte die Montage und Installation vornimmt, wird dieser auch über das richtige Werkzeug verfügen. Allerdings benötigt man dafür kein besonderes Werkzeug. Man brauch einen Bohrer, Inbusschlüssel, Schraubenzieher sowie einen Maulschlüssel. Auch verschiedene Größen an Schrauben und Muttern werden gebraucht. Viele Schrauben, die man für die Montage benötigt, werden auch beim Durchlauferhitzer mitgeliefert.

Der richtige Ort für einen Durchlauferhitzer

Ein Vorteil des elektronischen Durchlauferhitzers ist, dass man ihn überall installieren kann. Es müssen nur Wasser- und Stromanschlüsse vorhanden sein. Diese kann man, falls sie sich nicht direkt an dem gewünschten Ort befinden, dahin ziehen lassen. Wenn man mehrere Zapfstellen mit Warmwasser von dem Durchlauferhitzer versorgen will, muss man das Gerät so anbringen, dass die Leitungswege zu den Zapfstellen kurz sind. Daneben kann man Modelle auch unter oder oberhalb der Spüle anbringen.

Vorbereitungen für die Installation

  • Das Altgerät muss spannungsfrei sein. Das heißt, dass von der Wasser- sowie Stromversorgung getrennt ist. Erst dann kann es abmontiert werden.
  • Bei jedem Durchlauferhitzer ist eine Montageleiste mit inbegriffen. In vielen Fällen kann man das neue Gerät an die Montageleiste des Altgerätes anbringen.
  • Strom- und Wasseranschlüsse müssen vorhanden sein und zwar an dem Ort, an dem der neue elektronische Durchlauferhitzer angebracht werden soll. Sind sie es nicht, ist es nötig, dass sie dahin verlegt werden.
  • Die Leitung für das Kaltwasser wird vor der Neuinstallation gründlich gereinigt.
  • Erst wird das neue Gerät an die Montageleiste montiert. Dann wird es mit den Leitungen verbunden. Die Schnittstellen dafür kann man mit gängigen Werkzeug bearbeiten.
  • Das blaue Kabel ist für die Wasserzufuhr. Das rote Kabel für den Wasserauslauf.
  • Bevor der neue Durchlauferhitzer in Betrieb genommen wird, muss überprüft werden, ob alle Leitungen und Schnittstellen dicht sind.

Fazit

Das Anschließen eines elektrischen Durchlauferhitzers ist für einen Fachmann sehr einfach. Es dauert in der Regel nur wenige Stunden, dann ist das neue Gerät montiert und installiert. Laien sollten unbedingt die Finger von der Installation lassen. Diese muss sehr genau und von Fachhand erfolgen, damit der Durchlauferhitzer einwandfrei funktionieren kann.

Ähnliche Beiträge zum Thema Wie schließt man einen elektronischen Durchlauferhitzer an?

« »