Ein Tag für Technik und Soziales

Von Jan am 26/02/2020 in Karriere

txn. Ausprobieren, mitmachen, sich informieren – so die Devise des Girls‘ und Boys‘ Day, der in diesem Jahr am 26. März stattfindet. Unternehmen, Behörden und wissenschaftliche Einrichtungen laden Schüler und Schülerinnen dazu ein, die Arbeits- und Berufswelt kennenzulernen. „Dabei geht es vor allem darum, einen Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen und in bislang unbekannte Arbeitsfelder reinzuschnuppern“, so Petra Timm, Pressesprecherin von Randstad Deutschland. „Jungs gewinnen Einblick in soziale Berufe, Mädchen erleben Handwerk und Technik vor Ort.“ Aber das ist noch nicht alles: Schüler haben die Chance, viele Fragen zu stellen und Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen. Studien zeigen: Durch den persönlichen Kontakt mit der Arbeitswelt kann sich die Betrachtung eines Berufs deutlich positiv verändern – ganz gleich, ob es sich dabei um ein Praktikum oder eben den Girls‘ und Boys‘ Day handelt. Wichtig ist, dass die Schüler die Arbeit kennenlernen und selbst Hand anlegen dürfen. Vorteile gibt es auch für die Unternehmen: Durch Workshops und praktische Arbeit an dem bundesweiten Berufsorientierungstag können sie erkennen, welche Talente die weiblichen und männlichen Teilnehmer mitbringen und welche Perspektive sich ihnen dadurch eröffnen. Weitere Informationen online unter www.girls-day.de und www.boys-day.de.

Foto: goodluz/fotolia/randstad

« »