Begegnung mit einem Storch: Die Bedeutung

Von Jan am 02/04/2020 in Esoterik

Wenn der Storch unser Leben kreuzt

Der fliegende Storch mit seinem schwarz-weißen Federkleid erinnert an das Yin-Yang Symbol. Er verdeutlicht die Verbindung von Gegensätzen, wie Gut und Böse, Männlichkeit und Weiblichkeit oder Licht und Schatten, Liebe und Hass.

Die Begegnung mit einem Storch

In der Mythologie bedeutet ein fliegender Storch Zuwachs und Glück. Es kann heißen, dass bald Nachwuchs kommt, eine neue Liebe beginnt oder das wir neue Freunde finden. Ebenso kann der fliegende Storch auch auf einen neuen Job hinweisen oder verdeutlicht den Wunsch nach einem neuen Haustier.

Störche in der Traumdeutung

Fliegende Störche bedeuten oft, dass wir uns ein Kind wünschen. Er ist auch das Symbol der eigenen Kindheitserinnerungen. Er zeigt uns die tiefe Verbindung unserer Gefühlskraft mit dem Geist. Der Storch deutet auf die seelische Ausgeglichenheit der träumenden Person hin. Der Fliegende Storch bedeutet auch, dass wir achtsam mit unserer Energie umgehen sollen. Er warnt vor zu viel Stress, Druck und Überheblichkeit.

Krafttier Storch

Der fliegende Storch, auch bekannt als Meister Adebar, bedeutet Kindersegen und Fruchtbarkeit. Bringt er uns doch in vielen Sagen die Babys nach Hause. Er übermittelt uns die Botschaft von neu erwachendem Leben. Positive Veränderungen, neue Projektideen und Wünsche wollen verwirklicht werden. Das Krafttier Storch hilft uns, sich dem Neuen zu öffnen, ohne das alte Bewährte zu ignorieren und unsere Energien zu bündeln, um alles entstehen zu lassen.

Ähnliche Beiträge zum Thema Begegnung mit einem Storch: Die Bedeutung

« »